Dipl. Komponistin Agnes Ponizil

 
Home
Biografie
Terminkalender
Werke
Ensembles/Bands
Chor
Kurse/Pädagogik
Presse
CDs/DVDs
Kontakt
Impressum
 
 
Kurse: Singen und Radeln

Urlaubs- und Kurswoche
"Radtour Musikalisch - Literarisch"

30. Mai -05. Juni 2021 (So-Sa)
ANMELDEFORMULAR

 

NEU: Wenn du eine Gruppe von acht Freunden zusammen bekommst, richte ich mich nach eurem Terminvorschlag. Kontakt

 

Impressionen auf Instagram

  • Chor-Radreise für 4-stimmig gemischten Chor
  • Weltmusik und Renaissance
  • Baudenkmäler genießen wir gespickt mit den schönsten Geschichten und Sagen der Region
  • nicht singende Partner sind herzlich willkommen und Bestandteil der Gruppe
  • wir radeln in der Lausitz: Froschradweg oder Tschechien: Moldau-Elbe-Radweg

Wir radeln von Kirche zu Kirche und singen in herrlichen Landschaften und bei bester Akustik. Noten und Tutorials gibt es vorab.


Anmeldeschluss 15.04.2021
ANMELDEFORMULAR

Mit der Zahlung der Kursgebühr ist diese dann gültig. Für die Zahlung für Unterkunft und Gepäcktransport bekommt ihr eine ZAHLUNGSAUFFORDERUNG. Bitte vorher nichts überweisen.

 

Singen und Wandern mit Agnes Ponizil

 

Kursleitung: Agnes Ponizil Diplom Komponistin und Bergsteigerin (DAV/ SBB)

Agnes Ponizil ist diplomierte Komponistin, ausgebildete Jazz-Sängerin und Chorleiterin.

"..durch Workshops bei Giora Feidman und Hagara Feinbier (Come together songs) sowie meine Studienaufenthalte in Südamerika wurde mir bewusst, wie sehr Musik eine universelle Sprache sein kann, die über kulturelle Grenzen hinweg ein Miteinander ermöglicht. Mein Wunsch ist es, das Singen als Alltagskultur jenseits der perfekten Medien wieder lebendig werden zu lassen. Improvisation mit der Stimme gehört dazu."

Agnes Ponizil beschäftigt sich außerdem mit "heilenden Aspekten des Klanges" und Klangschalenmassage.

In Ihrer Freizeit ist sie begeisterte Bergsteigerin und Naturfreundin. In der Kurs- und Urlaubswoche wird die alte Tradition, Singen und Wandern zu verbinden, mit Weltmusik-Liedrepertoire neu belebt.

ANMELDEFORMULAR

 

 

(c) Agnes Ponizil 2020